Page 7 - BAUHAUS Magazin PASST! Spezial
P. 7

TIPPS & TRENDS



                                             DER ADMIRAL und viele
                                              andere Schmetterlinge
                                               fliegen im Spötsommer
                                          auf die nektarreichen Blüten
                                              der Fetthenne (Sedum)









                                                               BIENEN, HUMMELN
                                                               UND CO. lassen sich gern
                                                               auf aromatischem Lavendel
                                                                 nieder. Der Duft ist auch für
                                                               Menschen unwiderstehlich


        HIER         SUMMT’S


        UND         BRUMMT’S


        HEIMISCHE WILDBIENEN, Hummeln und andere nützliche
          Insekten haben es immer schwerer, geeignete Brutplätze und
        auch Nahrung in Form von Blüten und Pollen in freier Land-
        schaft zu finden. Als Hobbygärtner können wir den bedrohten   BESTE WOHNLAGE: Insekten­
      FOTOS: BAUHAUS (2), Blu-Blumen, Fotolia/etfoto, GMH/Bettina Banse, MSG (4)/Dieke van Dieken/Frank Schuberth/Prod.: Dieke van Dieken; ZEICHNUNG: MSG/Sabine Dubb
        Tieren helfen und etwas für den Naturschutz tun. Und groß ist   hotels sollten sonnig, trocken
        die Freude bei Groß und Klein, wenn bunte Falter fröhlich durch   und geschützt stehen und nach
        den Garten flattern und die Beete von emsigen Insekten um-  Südost zeigen. Idealerweise
        schwärmt werden. Ein großes Insektenhotel wie auf der Zeich-    stehen in der Nähe nektarreiche
        nung rechts bietet gleich mehreren Arten Unterschlupf, aber es   Pflanzen – denn Wildbienen
        gibt auch einfache Lösungen, wie das Beispiel auf den Fotos   fliegen zur Nahrungssuche
          unten zeigt. Mit insektenfreundlichen Beeten (siehe unser Vor-  nur wenige Hundert Meter weit
        schlag auf Seite 54) locken Sie viele Arten an. Und Bienenmagne-
        ten wie der Garten-Salbei (Salvia nemorosa) oder der gelbe
          Sonnenhut (Rudbeckia fulgida) sind auch optisch eine Wucht!
        Auch BAUHAUS engagiert sich für den Schutz der Bienen.
        Schon seit mehreren Jahren gibt es bei BAUHAUS
        einen Bienentag, in diesem Jahr findet er zeitgleich mit
        dem Welt bienentag am 20. Mai statt. Unter anderem
        gibt es dort einen Flyer mit vielen Tipps rund um
        bienenfreundliche Gärten – als Extra darin enthalten
        eine Gratis-Probe mit Blumenwiesen-Saatgut.











          1                         2                          3                          4



        INSEKTENHOTEL IN DER DOSE: Sägen   DIE SCHNITTKANTEN dürfen nicht aus­  SCHIEBEN SIE die Stängel mit der Öffnung   NUN WIRD DIE DOSE an einem trocke­
        Sie Bambusstäbe in dosenlange Abschnitte.   gefranst sein, die Stängel sollten auf 10 cm   nach vorn in die Dose. Sie sollten mit der   nen, sonnigen Platz platziert, z. B. unter
        Den saubersten Schnitt schafft eine Metall­  Länge hohl sein. Schieben Sie das Mark   Dosenöffnung abschließen oder sich dicht   einem Dachvorsprung. Sichern Sie sie gut.
        säge. Gartenscheren quetschen den Stab   nach hinten. Bei durchgehend hohlen   dahinter befinden. Wichtig ist, dass sich    Bald finden sich erste Wildbienen ein, die
        nur und es würde keine Biene einziehen    Stängeln verstopfen Sie ein Ende mit Watte  die Stäbe nicht bewegen können  übrigens weder stechen noch aggressiv sind
         www.bauhaus.info                                                                                          7
   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12