Page 5 - BAUHAUS Womens Night 2020
P. 5

Aus Alt mach Neu!

          Upcycling hat viele Vorteile: Sie können Gegenstän-
          de ganz individuell gestalten und mit Einzigartig-
          keit punkten. Zudem vermeiden Sie nicht nur Müll,
          sondern sparen auch noch Zeit und Geld für die Ent-
          sorgung. Trauen Sie sich, kreativ zu werden!
          Geeignet fürs Upcycling ist alles, was gefällt und
          seinen eigentlichen Nutzen nicht mehr erfüllt. Von
          gebrauchten Möbeln über abgefahrene Autoreifen,
          kaputte Kabeltrommeln und defekte Gefäße bis hin
          zu Bahnschwellen oder alten Türen lässt sich fast
          alles sinnvoll umarbeiten. Selbst eine alte Gießkan-
          ne taugt zum kreativen Beet. Achten Sie beim Ein-  Ihrer Kreativität sind
          satz von Paletten oder anderen Gegenständen aus  keine Grenzen gesetzt
          Holz im Outdoor-Bereich darauf, sie zum Schutz vor
          der Witterung zu imprägnieren. So können weder   Aufgeschnitten
          Schädlinge noch Feuchtigkeit das Holz angreifen und   und mit Erde
          Sie haben länger Freude an Ihrer Upcycling-Kreation.   befüllt  als Kräu-
                                                 tertopf

          Die Alleskönner: PET-Flaschen
          Sie sind allgegenwärtig. Warum nicht etwas
          Sinnvolles daraus machen und so Plastik-
          müll vermeiden? Die Flaschen lassen sich
          vielseitig upcyclen: Hübsch bemalt geben   Futterstation für Vögel
          sie kreative Übertöpfe für Blumen oder   Sie wollen Vögeln etwas Gutes tun? Hängen Sie eine Vogelfutter-
          Kräuter ab. Auch eine Vogelfutterstation   station auf! Dazu brauchen Sie eine leere Kunststoffflasche und
          lässt sich einfach daraus herstellen. Und   einen alten Untersetzer. In die Flasche zwei gegenüberliegende
          zur Bewässerungshilfe für den Balkon oder   Löcher bohren und ein Holzstöckchen als Landeplatz für die Piep-
          Garten lassen die Flaschen sich ebenso um-  mätze durchstecken. Dann den Flaschenboden abschneiden und
          funktionieren wie zum Mini-Gewächshaus.  dafür den Untersetzer als Futterschale ankleben. Knapp oberhalb
                                                Aussparungen einschneiden, damit das Futter herausfallen kann.
          Schichten Sie dafür Kies, Holzkohle und   Mit Vogelfutter füllen, aufhängen – fertig ist der Futterspender!
          Erde hinein, setzen Sie die Pflanzen ein und                             Tipp
          versorgen Sie sie mit etwas Wasser. Ver-
          schließen Sie nun das Mini-Biotop – durch
          das Mikroklima versorgt es sich so gut wie
          von selbst. Ein kleines Treibhaus aus Glas sagt
          Ihnen mehr zu? Auch kein Problem! Dafür
          eignen sich zum Beispiel große ausrangierte
          Einmachgläser hervorragend.
          Einmachgläser machen als
                Mini-Gewächshaus viel her




        BH_WN26_04-05_Upcycling_RZ.indd   5                                     04.02.20   16:23
   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10